Paket nach Amerika senden

Kosten für Spedition nach Amerika

Mit europacco.com können Sie nicht nur einfach, sondern auch günstig Pakete versenden. Wir bieten Ihnen Speditionen zum Tiefstpreis nach Amerika. Den Preis für ein Paket nach Amerika können Sie aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen. Bei europacco.com können Sie Ihr Paket zum Schnäppchenpreis verschicken!

Versende dein Paket jetzt

  • kg

Dank unseres ausgeprägten Netzwerkes können wir Ihnen ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis zusichern. Wählen Sie europacco.com für Ihre Paketensendungen und profitieren Sie von:

  • Abholung zu Hause
  • geschätzte Zustellzeit: 5 bis 10 Arbeitstage
  • Sendungsverfolgung
  • Versicherung


Günstige Speditionen nach Amerika

Egal ob Sie Pakete nach Nord- oder Südamerika schicken möchten, bei europacco.com finden Sie sicher eine günstige Versandmöglichkeit in die USA, nach Kanada oder nach Brasilien. Wir bieten Ihnen einen maßgeschneiderten Service für Amerika-Speditionen, die Sie binnen weniger Minuten organisiert haben. Gehen Sie einfach auf www.europacco.com und tragen dort in das Formular die Abhol- und Zustelladresse ein. Wählen Sie den gewünschten Abholtermin und bezahlen Sie anschließend mit Kreditkarte oder per PayPal. Gleich im Anschluss bekommen Sie eine E-Mail mit dem Transportdokument, das Sie am Paket anbringen müssen. Zusätzlich erhalten Sie die Zolldokumente: die Proforma-Rechnung sowie die Erklärung zur Freien Ausfuhrverzollung. Diese Unterlagen müssen Sie sorgfältig auf englischer Sprache ausfüllen, denn Sie sind für den Zoll des Ziellandes bestimmt. Außerdem verlangt das Zollamt eine Kopie Ihres Ausweises oder Reisepasses. Geben Sie bitte alle Unterlagen in die Hülle des Transportdokuments. Am Wunschtermin wird das Paket bei Ihnen zu Hause abgeholt.

Zollbestimmungen in Amerika

Die Zollbestimmungen der einzelnen Länder in Amerika sind sehr unterschiedlich, deshalb können wir Ihnen keine allgemeine Auskunft geben. Generell dürfen keine alkoholhaltigen Flüssigkeiten verschickt werden. Meist sind auch Medikamente und Fleischprodukte vom Versand ausgeschlossen. Jedoch hat jedes Land seine eigenen Zollregeln, deshalb sollten Sie sich beim lokalen Zoll informieren. Nach Amerika verschicken wir Ihre Pakete mit FedEx, einem ausgezeichneten Expresskurier.

Mit europacco.com können Sie Pakete in folgende amerikanische Länder schicken: Anguilla, Antigua, Argentinien, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bolivien, Bonaire, Brasilien, Chile, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Französisch-Guayana, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Kanada, Kolumbien, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Puerto Rico, Sint Maarten, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Martin (Insel), St. Vincent, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA - Jungferninseln, USA - Vereinigte Staaten von Amerika, Uruguay, Venezuela, Vereinigtes Königreich - Britische Jungferninseln, Vereinigtes Königreich - Kaimaninseln.



Allgemeine Informationen

Sendungen nach Amerika: einige nützliche Ratschläge

Die Länder, die den amerikanischen Kontinent von Norden nach Süden bilden, waren das Hauptziel des Migrationsstroms, an dem zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine große Zahl von Italienern beteiligt war. Dies hat dazu geführt, dass auch heute noch viele Nachkommen von Auswanderern aus Italien in Amerika leben. Neben den häufigen Sendungen nach Amerika gibt es neben den persönlichen Sendungen (Geschenk oder Versand von Kleidung an Verwandte) auch Sendungen mit kommerziellem Charakter. Europacco ist die ideale Option für den Versand von Paketen, Paletten und Dokumenten nach Amerika. Gehen Sie dazu einfach auf die Homepage und füllen Sie das Online-Formular aus. Geben Sie Absender-, Empfänger- und Rechnungsadresse sowie das gewünschte Abholdatum an. Sobald Sie die Zahlung des erforderlichen Betrags per PayPal oder Kreditkarte abgeschlossen haben, wird Ihre Bestellung bestätigt.

Versand in die Vereinigten Staaten

Unter den verschiedenen Gebieten des amerikanischen Kontinents, die viele italienische Emigranten aufgenommen haben, ist vor allem die Gastgemeinde New York City zu nennen. Die Amerikaner ihrerseits haben bei mehreren Gelegenheiten gezeigt, dass sie die typischen Produkte unseres Landes zu schätzen wissen, vom Wein bis zum Öl, über handgefertigte Artikel und Gegenstände, die ein typischer Ausdruck des italienischen Handwerks sind. Es ist daher nicht verwunderlich, dass immer mehr Unternehmen aus Italien nach Südamerika liefern.

Direktsendungen nach Südamerika

Die Beziehungen zwischen Südamerika und Italien sind sehr eng. Das zeigen die in Argentinien oder Brasilien lebenden Italo-Amerikaner. Diese Verbindung hat unweigerlich zu einer Intensivierung des Warenaustauschs geführt. Wenn Sie ein Unternehmen haben, z. B. ein E-Commerce-Unternehmen, und Ihre Waren auf die andere Seite des Atlantiks bringen wollen, müssen Sie sich auf einen Spediteur verlassen können, der Ihre Waren so schnell wie möglich zustellt. Noch besser wäre es, wenn wir dies zu erschwinglichen Preisen tun könnten. Europacco arbeitet mit zuverlässigen und schnellen Kurierdiensten und zeichnet sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis seiner Dienstleistungen aus.

Dokumente

Die für den Versand nach Amerika erforderlichen Unterlagen

Wenn Sie bereits einige Erfahrung im Versand gesammelt haben, wissen Sie, dass für den Versand von Paletten, Paketen oder Päckchen mit Dokumenten in ein Nicht-EU-Land eine höhere Anzahl von Dokumenten erforderlich ist. Im Falle einer Zollkontrolle müssen die Behörden in der Lage sein, schnell Informationen über den Inhalt des Pakets, den Grund der Sendung, den Empfänger und den Wert der versendeten Waren zu erhalten.

Die Liste der erforderlichen Dokumente

Personen, die Produkte in das US-Territorium versenden müssen, sind verpflichtet, zusätzlich zum Frachtbrief die folgenden Dokumente mitzuliefern:

  • Handels- oder Proforma-Rechnung
  • Erklärung über die freie Ausfuhr
  • Eine Kopie des Ausweises des Versenders.

Die oben aufgeführten Dokumente müssen zusammen mit dem bei der Auftragsbestätigung erhaltenen Frachtbrief der Sendung beigefügt werden. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass die Warenbeschreibung auf der Rechnung präzise und detailliert sein muss und vollständig in der Sprache des Einfuhrlandes oder einer internationalen Sprache - Englisch - abgefasst sein muss.

Handelsrechnung und Pro-forma-Rechnung: Unterschiede

Eine Proforma-Rechnung kann vorgelegt werden, wenn die Sendung an einen Verwandten, Freund oder Bekannten mit Wohnsitz in einem amerikanischen Land geht. Es handelt sich dabei um ein Dokument, das vom Zoll akzeptiert wird, wenn die versendeten Waren nicht zum Verkauf bestimmt sind. Neben Sendungen, die Geschenke enthalten, können auch Sendungen mit persönlichen Gegenständen, Probenahmen oder Reparaturen eine Pro-forma-Rechnung für nichtgewerbliche Zwecke erhalten. Die Proformarechnung muss alle Angaben zum Inhalt der Sendung enthalten, damit es bei der Zollabfertigung nicht zu Missverständnissen kommt. Die Beschreibung der versendeten Waren sollte sehr detailliert sein und das Herstellungsland der Artikel, die Anzahl der Artikel, die Einheit und den Gesamtwert der Waren enthalten.

Für die USA bestimmte Sendungen und die zu entrichtenden Zölle

Die Ausfuhr von Erzeugnissen italienischen Ursprungs in Länder außerhalb der Europäischen Union ist mit der Zahlung von Eingangsabgaben verbunden. Das Gleiche gilt für die Einfuhr von Nicht-EU-Waren nach Italien. In Nord- und Südamerika können die Zölle bis zu 30 % des auf der Pro-forma-Rechnung angegebenen Warenwerts betragen.
Werden die Zölle und Steuern nicht innerhalb des vom US-Zoll vorgegebenen Zeitrahmens entrichtet, kann dies zu Lieferverzögerungen und im schlimmsten Fall zur Zurückweisung oder Vernichtung der Sendung durch die zuständigen Behörden führen. Zahlt der Kunde hingegen die Zölle und Steuern nach Ablauf der Frist, zwingt der Zoll den Empfänger nicht nur zur Zahlung der Zölle und Steuern, sondern auch zu einer Geldstrafe. Es gibt jedoch Fälle, in denen Freibeträge gewährt werden: Dadurch wird die Zahlung von Abgaben vermieden.

Objekte

Für die Einfuhr in die USA verbotene Waren

Unabhängig vom Bestimmungsland der Waren muss jeder, der einen Versand nach Amerika plant, die Tatsache berücksichtigen, dass eine Reihe von Produkten nicht eingeführt werden darf. Die Liste der fraglichen Produkte umfasst Alkohol und Fleischerzeugnisse. Insbesondere die Vereinigten Staaten haben ein vollständiges Verbot für die Ausfuhr von alkoholischen Getränken und verderblichen Waren in ihr Hoheitsgebiet eingeführt, wenn keine Ausfuhrgenehmigung vorliegt. Brasilien wiederum verlangt eine Einfuhrlizenz für alkoholische Getränke (auch wenn sie als Geschenk verschickt werden) und für gebrauchtes Material (z. B. Maschinen oder Geräte), das nicht im Land gekauft werden kann und im Ausland schwer zu finden ist.

Verpackung

Wie man ein Paket für Nord- und Südamerika vorbereitet

Europacco verlässt sich bei seinen Sendungen seit jeher auf bewährte Kurierdienste wie FEDEX, TNT oder DHL. In der Regel dauert es zwischen 5 und 10 Arbeitstagen, bis eine Sendung ihr Ziel erreicht. Wenn das Paket über einen längeren Zeitraum verschickt werden soll, wird dem Absender empfohlen, eine sehr solide Verpackung zu verwenden, die der Art der zu versendenden Güter entspricht. Die Verpackung soll verhindern, dass die Waren während des Transports beschädigt werden. Zur Umhüllung der einzelnen Artikel kann spezielles Verpackungsmaterial verwendet werden, z. B. eine Weichverpackung. Oftmals können die Absender der Versuchung nicht widerstehen, einen Karton zu verwenden, der schon einmal benutzt wurde, ohne die tatsächlichen Bedingungen zu berücksichtigen, die für eine neue Sendung nicht mehr geeignet sind. Die Art der Verpackung (Innen- und Außenverpackung) muss je nach den zu versendenden Produkten und ihrer Zerbrechlichkeit unterschiedlich sein. Das Vorhandensein von zerbrechlichen oder sperrigen Gegenständen (Fahrräder und dergleichen) erfordert zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen.

Das sagen unsere Kunden

europacco.com ist ein Onlineportal aus Bozen, das Paketabholungen sowohl bei Ihnen zu Hause als auch bei einer Firma, und Zustellungen auf der ganzen Welt anbietet. Durch die Zusammenarbeit mit den besten Kurier- und Transportunternehmen.