Postleitzahlen von Neuseeland

Es wurden keine Ergebnisse gefunden.
PLZ Region Stadt/Dorf
  • 1. Daten eingeben und bestätigen
  • 3. Abholung erfolgt durch den Kurier!
Jetzt versenden
Die neuseeländischen Postleitzahlen wurden 1977 eingeführt und bestehen aus vier Ziffern. Die ersten beiden Zahlen geben die Zone an, die dritte Ziffer nennt die Art (home delivery, delivery to postbox, delivery to private bag, rural deliveries) und die letzte Zahl spezifiziert die Straße auf dem Land, den Bezirk in der Stadt oder den Vorort. 

Die erste Ziffer wurde nach folgenden Gebieten vergeben:

0 Northland, Teile Aucklands
1 Auckland
2 Auckland, Waikato
3 Bay of Plenty, Waikato
4 Gisborne, Hawke's Bay, Taranaki, Manawatu-Wanganui
5 Wellington
6 Wellington
7 Tasman, Nelson, Marlborough, West Coast, Canterbury
8 Canterbury
9 Otago, Southland

In Maori Gebieten sind neben den englischen Orts- und Straßennamen auch die Bezeichnungen auf Maori zulässig. So lautet zum Beispiel die Adresse der Maori Language Commission in Wellington:

Te Taura Whiri i te Reo Māori
Pouaka Poutāpeta 411
Te Whanganui a Tara 6140

Um eine konkrete Postleitzahl von Neuseeland herauszufinden benutzen Sie bitte unsere Postleitzahlen-Suche.

Die neuseeländische Post

Die Haushalte und Firmen in Neuseeland werden von der New Zealand Post beleifert, einem staatlichen Unternehmen. Der Sitz ist in Wellington und unter der Führung von Brian Roche werden rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die NZPost ist auch im Finanzwesen tätig und führt u.a. die Kiwibank. Der Paketversand wird von den Tochterunternehmen Express Couriers Limited und ParcelDirect Group abgewickelt.

Die Anfänge des Postwesens wurden 1840 gemacht, mit der Eröffnung des ersten Postamtes in Russell. 40 Jahre später gab es bereits 850 Postämter im ganzen Land. Mit der wachsenden Bevölkerungsanzahl und der wirtschaftlichen Entwicklung wurde die Post immer bedeutender und beeinflusste das soziale, politische und wirtschaftliche Leben. Zusätzlich zur Telekommunikation, unterhielt die Post damals auch einen Transportservice und eine Bank. Außerdem konnte man in den Filialen Geburten, Ehen und Todesfälle melden und registrieren, Fahrzeuge anmelden, Fernseh- und Lizenzgebühren bezahlen oder die Wetterdaten einholen. Zudem durften die Postmeister Trauungen durchführen. Aufgrund der Privatisierung unter Premierminister David Lange, wurde 1987 das New Zealand Post Office aufgelöst und in folgende Unternehmen aufgeteilt: Die Telecom Corporation of New Zealand Limited und die Post Office Bank Limited. 1989 wurde die PostBank an die Australia and New Zealand Banking Group ANZ verkauft. Die Telecom Corporation wurde ein Jahr später an die Bell Atlantic und die Ameritech verkauft. 

Paket nach Neuseeland senden

Auf dieser Seite finden Sie nicht nur die richtige Postleitzahl, sondern können direkt Ihr Paket verschicken. Einfach die Adresse eingeben, bestätigen und am darauffolgenden Werktag oder an einem Wunschtermin wird das Paket bei Ihnen abgeholt.